King’s Silbertal

THS

Gehorsam, Ausdauer und Schnelligkeit sind besonders gefragt in dieser relativ jungen und mancherorts sogar noch unbekannten Sportart, in der Einzel- und Mannschaftswettkämpfe angeboten werden. Oft ist es der Gelä¤ndelauf, der als Einstieg in den Turnierhundsport lockt, bei welchem man gemeinsam mit seinem Partner Hund zu Höchstleistungen auflaufen kann, sollte man sich entschließen, diesen Sport im Wettkampf zu bestreiten.
durch den Reifen

durch den Reifen

Über 2000m oder 5000m kann man sich in diesem Falle mit gleichaltrigen Sportfreunden und ihren vierbeinigen Begleitern messen. Der Vierkampf ist unumstritten die Königsdisziplin. Hier wird die Vielseitigkeit des Hundes getestet, denn neben der Unterordnung gilt es, eine Hindernisbahn, eine Slalom- und eine Hürdenstrecke in der schnellstmöglichen Zeit und natürlich ohne Fehlerpunkte zu überwinden. Keine Frage, dass auch die Sportlichkeit des Hundeführers die Grenzen der Belastbarkeit erreicht. Siegen kann allerdings nur das Team, welches in allen Disziplinen am besten aufeinander abgestimmt ist.

auf der Hindernisbahn

auf der Hindernisbahn

Neben der Vielseitigkeitsprüfung sind gerade die Mannschaftswettbewerbe wie der CSC, der QSC oder der Shorty an Rasanz und Spannung kaum zu überbieten.

über die Steilwand

über die Steilwand

Für Silver ist dieser Sport von der ersten Übungseinheit an eine einzige Freude gewesen, er fiebert diesen Trainingseinheiten regelrecht entgegen, und ich hatte anfangs manches Mal Mühe, seinen Arbeitseifer in rechte Bahnen zu lenken.

auf dem Laufdiel

auf dem Laufdiel

Aber schon im ersten Trainings- und Wettkampfjahr 2002 blieben Erfolge nicht aus. Mittlerweile hat sich Silver auch hier zum Seriensieger entwickelt, war bereits Landesmeister und Thüringencupsieger im Vierkampf sowie im Hindernislauf.

über den Doppelsprung

über den Doppelsprung

King’s Silbertal is powered by WordPress | Entries (RSS) and Comments (RSS)| Layout & Programmierung KPW-DESIGN
optimiert für IE 7.0 und höher